Das Team

Das Team von ABSOLUTE RUN Finish Line in Nürnberg
Wolfgang
Wolfgang

Welche Sportarten betreibst Du?
Laufen, Trailrunning und Triathlon.

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Seit 1991 findet man mich beim Laufsport. Da habe ich mit dem Marathon laufen angefangen und bis jetzt über 100 Marathons sowie Ultras gefinisht. Der Schulsport hat mich in dem Bereich geprägt.

Morgen- oder Abendrunde?
Eher die Abendrunde. Diese ist leichter einzubauen neben dem Beruf, Kleinkind und einer Frau die auch im Laufsport unterwegs ist.

Was ist dein Lieblingsessen?
Pizza, je schärfer umso besser.

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Da der Alltag einem viel abverlangt, genieße ich die Zeit auch gerne mit nichts tun.

Simone
Simone

Welche Sportarten betreibst Du?
Aktueller Stand ist Laufen, 2021 konnte ich endlich mal wieder zwei Marathons laufen. Wenn es die Zeit wieder hergibt werde ich sicherlich auch mal wieder beim Triathlon rein schnuppern. Die Laufleidenschaft teile ich nicht nur mit meinen Mann, sondern auch unsere gemeinsame Liebe zu den Bergen. Ich hoffe dort ganz bald wieder den ein oder anderen Trail laufen zu können. Des weiteren betreibe ich auch Nordic Walking was ein herrlicher Ausgleich und Ganzkörpersport ist.

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Schon einige Jahre. Leichtathletik in der Schule war Pflicht für mich. Durch den Fußball wurde das Laufen Nebensache bis es dann spätestens 2011 meine Nummer 1 wurde. Durch das Fußballtraining war Laufen immer Teil von mir, bis ich irgendwann auch mal an einer Startlinie stehen wollte. Ab da an wurde es mehr und die Distanzen verlängert sich. Durch die aufmunternden Worte meines Mannes konnte ich auch 1 Ultra schon erfolgreich finishen.

Morgen- oder Abendrunde?
Beides, da man mit Kleinkind flexibel sein muss und die freie Zeit die sich ergibt nutzen.

Was ist dein Lieblingsessen?
Ich liebe Essen, die größte Freude kann man mir mit Bratkartoffeln, Spinat und Spiegelei machen. Wobei ich aber auch ein gutes Steak nie liegen lassen würde.

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Dann verbringe ich die Zeit am liebsten mit meiner Familie oder gehe mit Freunden essen. Naja, kein Sport treiben ist eher wenig 😉 in der anderen Zeit arbeite ich viel als Lauftrainerin, was mir große Freude macht.

Thomas
Thomas

Welche Sportarten betreibst Du?
LAUFEN, Langlaufen, Radfahren, Golfen, Tennis, Skifahren

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Als ÖSTERREICHER, der in den Bergen aufgewachsen ist, hatte der Sport immer eine zentrale Rolle. 2001 kam ich nach Deutschland und zu FINISH LINE. Meine Freude für den Laufsport blühte wieder auf und ich fing mit 10 Kilometerläufen, Halb- und Marathons an.

Morgen- oder Abendrunde?
Definitiv bevorzuge ich die Abendstunden. Bin jedoch flexibel, das heißt, sobald sich ein anderes ZEITFENSTER auftut, greife ich zu meinen Laufschuhen und ziehe meine Runden durch die Natur.

Was ist dein Lieblingsessen?
Wiener SCHNITZEL mit Pommes.

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Mich um meine LIEBEN kümmern, Musik hören und einen Latte Macchiato schlürfen.

Thorsten
Thorsten

Welche Sportarten betreibst Du?
Wandern und Laufen – gerne auch die sehr langen Kanten bis hin zum 100 Meiler.

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Seit 1999 laufe ich und seit diesem Jahr auch bei Wettkämpfen. Die Strecken wurden ganz behutsam länger, bis ich 2011 die Ultradistanzen entdeckte und 2018 bei den 100 Miles of Istria Ultratrail meine bisher längste Distanz erfahren durfte. Die Unkompliziertheit und Ehrlichkeit des Laufsports haben mir von Anfang an zugesagt und gut getan, weshalb ich nun seit über 20 Jahren kontinuierlich laufe und weiterhin laufen werde.

Morgen- oder Abendrunde?
Ganz klar die Morgenrunde!!! Die Stimmung in der Natur, wenn der Tag zu Leben erwacht, ist für mich unbezahlbar.

Was ist dein Lieblingsessen?
Als Läufer? Alles, solange es genug davon gibt…

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Aus meinem Erststudium habe ich mir die Freude am Lesen bewahrt und dazu die Fotografie entdeckt – deshalb verbringe ich auch gerne Zeit beim Schreiben und Gestalten meines Blogs Laufend-Glücklich.

Daniel
Daniel

Welche Sportarten betreibst Du?

Schwimmen, Laufen, naja und eigentlich auch a bissi Triathlon 😉

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?

Als ehemaliger Leistungsschwimmer musste man ja Konditionstraining mitmachen. Tja und weit fällt der Apfel nicht vom Stamm wenn der Vater (Wolfgang Schweigert) Marathonläufer und Triathlet ist.

Morgen- oder Abendrunde?

Je nach Lust, Laune und wenn Zeit ist.

Was ist dein Lieblingsessen?

Sushi und Steaks. Ein Leben ohne ist nett, aber sinnlos 🙂

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?

Mit meinem kleinen Bruder Runden drehen und ihm die Welt zeigen. Natürlich mit Freunden essen gehen, Kino etc.. Nebenbei schraube ich an Autos rum, eine Leidenschaft die ich schon lange habe.

Hana
Hana

Welche Sportarten betreibst Du?
Neben Laufen mache HIT, fahre Rennrad, gehe Schwimmen und manchmal mache ich auch Triathlon 😉

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Laufen gehört für mich schon lange dazu. Am Anfang “nur” als Grundlagentraining für andere Sportarten und seit ca. 8 Jahren habe ich entdeckt das Laufen auch richtig Spaß machen kann.

Morgen- oder Abendrunde?
bevorzugt Morgenläufer, aber auch gerne mal am Nachmittag oder Abend.

Was ist dein Lieblingsessen?
Fusion Bowls

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Dann verbringe ich Zeit mit meinen Kindern und Familie, ich lese und verreise gerne und entdecke gerne immer wieder Neues.

Georg
Georg

Welche Sportarten betreibst Du?
Ich bin im Triathlon auf den kurzen und knackigen Strecken aktiv.

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Das müsste 2017 gewesen sein. Zunächst nur aus Spaß und um mich fit zu halten. Schnell kam dann aber auch die Idee, einen Triathlon zu machen und seitdem hat mich die Triathlon Leidenschaft gepackt. Die Motivation, mit dem Laufen anzufangen kam über einen Freund, der mich damals dann einfach mitgenommen hat.

Morgen- oder Abendrunde?
Kommt ganz darauf an, was gelaufen wird. Harte Intervalle auf der Bahn lieber morgens, dann hat man es hinter sich, Lange lockere Läufe gerne zum Abend hin, um den Kopf freizubekommen und die Beine zu lockern.

Was ist dein Lieblingsessen?
Puh, schwer zu sagen. Gerne koche ich mir aber richtiges Powerfood wie eine ordentliche Portion Chili con Carne mit Reis um die Energiespeicher vor der nächsten Einheit wieder aufzufüllen.

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Das bisschen des Tages das da noch übrig bleibt verbringe ich mit Essen, Schlafen und Lernen.

Jonas
Jonas

Welche Sportarten betreibst Du?
Regelmäßiges ambitioniertes Laufen und Radfahren. Das Seepferdchen steckt an der Badehose, kommt aber nicht infrage um den Triathlon zu vervollständigen. Ab und zu geht es auch noch zum Bouldern.

Seit wann bist Du beim Laufsport und warum? Wie ist der Laufsport zu Dir gekommen?
Seit meinem 4. Lebensjahr war ich beim Fußball unterwegs. Mit 21 und nach der ersten Ausbildung war dann damit Schluss, weil es zeitlich nicht mehr machbar war und ein anderer Ausgleich gesucht wurde. Da mein Vater einen Laufverein leitet, war es relativ naheliegend. Das Laufen ging los und schnell war wieder Schluss. Eine typische Laufverletzung, die sich in die Länge zog, macht mir zu schaffen. Die Kilos mussten wieder runter. Nach dem Wiedereinstieg und den ersten erfolgreichen Wettkämpfen und dem ersten 10KM Lauf unter 50 Minuten. Der Ehrgeiz hatte mich wieder gepackt. Zwischendurch wurde eine neue Ausbildung gefunden und ergänzend zum Laufsport bin ich heute angehender Physiotherapeut. Mit den Basics wird hier stetig am Trainingsplan gefeilt, um das bestmögliche rauszuholen.

Um eine gute Abwechslung zwischen beruflichen Ausgleich und Ambitionen zu schaffen, wird sich unter Lauffreunden regelmäßig zu Erlebnisläufen getroffen. Ob auf der Hausrunde, Städtelauf oder Panoramaläufe findet sich hier alles. Was es zum Laufen noch zu sagen gibt: Run happy and Smile!

Morgen- oder Abendrunde?
Morgens kann es nicht schnell genug gehen. Ohne Frühstück und ab auf die Piste. Oder abends in den Sonnenuntergang.

Was ist dein Lieblingsessen?
Oma’s Küche ist die beste Küche

Was machst Du, wenn Du mal keinen Sport treibst?
Ich glaub, ich versteh die Frage nicht?! Keinen Sport…